Die Buchung über die Internetseite ist schnell, bequem und günstig!
BOOKING
ONLINE
Trieste

Risiera di San Sabba (Reismühle)

Ein Ort zum Gedenken dessen, was war, um es niemals zu vergessen

Im Viertel San Saba (auch San Sabba), am Rande von Triest, wurde gegen Ende des 19. Jahrhunderts ein großer Komplex errichtet, um den Reis zu trocknen und zu lagern.

Tatsächlich wurden diese Gebäude traurigerweise während des Zweiten Weltkriegs berühmt, da sie ein schreckliches Konzentrationslager darstellten, das einzige Konzentrationslager auf italienischem Boden.

Spezialangebote & Pakete
trifft Geschichte und Kultur im Urlaub in Triest

Seine Geschichte

Nach Unterzeichnung des Waffenstillstands am 08. September 1943, überwacht vom (Triestiner) Polizeiführers Odilo Globočnik, wurde die Risiera di San Sabba zu einem Bezugspunkt für die provisorische Kriegsgefangenschaft für italienische Kriegsgefangene.


Recht schnell wurde damit begonnen, die gefährlichsten Gefangenen zu töten und der frühere Trockenofen der Reismühle wurde zum Krematorium umgebaut.

Mit Rückzug der Nazionalsozialisten 1945, wurde das Lager aufgegeben; das Krematoriumsgebäude wurde gesprengt, um Spuren zu verwischen. Die Risiera di San Sabba bleibt jedoch weiterhin ein überaus geschätztes Zeitzeugnis zur Bewahrung der Erinnerung.
Aus diesem Grund wurde es 1975 zu einem Museo Civico (Städt. Museum), in dem Weiteres zu besichtigen ist:



• Die Todeszellen, wo die gefährlicheren Gefangenen eingesperrt wurden, um sie innerhalb weniger Stunden zu töten.
• Die Zellen, die für diejenigen gedacht waren, die in den Folgetagen deportiert wurden.
• Sala delle Croci (Kreuz-Saal), hier befinden sich die persönlichen Gegenstände, die den Triestiner Juden von den Nazionalsozialisten konfisziert wurden.
• Eindruck des Ofens des Krematoriums
• Gedenk-Saal

Standort

Die Risiera di San Sabba befindet sich in der Giovanni Palatucci 5, etwa 15 Autominuten von 4 Sterne-Hotel Miaramare entfernt.  Der Eintritt ist frei.

› Auch in Triest gibt es Beach Bars, überzeugen Sie sich selbst! ‹